Cobram

Momen­tan arbeit­en wir auf ein­er Milch­farm etwa zehn Minuten von Cobram ent­fer­nt. Die Stadt mag dir vielle­icht nichts sagen, hat sie uns vorher auch nicht. Aber wenn man eine Zeit lang hier lebt schaut man sich dann doch mal um. Hier kom­men einige Aspek­te über Cobram, die vielle­icht inter­es­sant sein könnten.

Super­markt

Cobram hat einen Woolies. Dies ist eine der größeren bei­den Super­mark­tket­ten hier in Aus­tralien. Sie haben gute Preise und ein­er große Auswahl. Vor allem abends kon­nten wir schon gute Schnäp­pchen ergat­tern, da oft die Sachen, die bald oder am näch­sten Tag ablaufen, reduziert wer­den.

K‑hub

Eine Dor­fver­sion von Kmart. Hier haben wir unter anderem gün­stig Arbeit­sklam­ot­ten bekom­men, aber auch unsere Erstausstat­tung für die Küche hier im Haus.

Der Com­put­er­laden

Die lieben Men­schen, die dort arbeit­en haben uns schon mehrfach den Hin­tern gerettet. Sie haben meinen Lap­top wieder ans Laufen bekom­men und das obwohl ich schon dachte, dass ich ihn nur noch entsor­gen kann. Daniel Handy haben sie auch repari­ert, nach­dem ich es VERSEHENTLICH! in die Spüle (natür­lich voller Wass­er) fall­en lassen habe…

Cac­tus Country

Ein 12 Hek­tar großes Gelände auf dem die ver­schieden­sten Kak­teen wach­sen. Es gibt ver­schiedene Wege, die du gehen kannst. Wir haben fast alle gemacht und waren rund zwei Stun­den beschäftigt. Es ist wirk­lich schön aufgemacht mit zwei Gewächshäusern, ver­schiede­nen Foto­spots, sog­ar mit Stühlen, verklei­de­ten Kak­teen oder ein­fach lusti­gen Beschrif­tun­gen. Außer­dem kannst du im hau­seige­nen Café Kak­tu­seis und/oder Kak­tuskuchen probieren.

Kakteen

Thomp­sons Beach

Ein klein­er Strand mit­ten im Inland. Am Mur­ray Riv­er haben sich die Aus­tralier ihre eigne kleine Wasseroase geschaf­fen. Ein schön­er Park, der parkeigne Koala, ein Café und die Anlegestelle für Boot­fahrten auf dem Fluss machen die Atmo­sphäre per­fekt. Daniel war sog­ar im Wass­er, mir war es zu kalt und die Strö­mung ist anscheinend sehr stark.

Vögel Cobram

Quinns Island

Eine kleine Insel im Mur­ray Riv­er auf die du über eine kleine Brücke gelangst. Die Insel ist nicht als zu groß und daher nur für Fußgänger und Fahrrad­fahrer geöffnet. Einen schö­nen Aus­blick kannst du genießen und einen cir­ca zwei bis drei Kilo­me­ter lan­gen Rundweg laufen. Auch hier gibt es einen Strandabschnitt.

Generell gibt es auch viele Stellen in der Nähe des Mur­ray Rivers an denen Camp­ing erlaubt ist, so dass du direkt neben dem Strand und/oder dem Fluss schlafen kannst.

Kakadu

Big Straw­ber­ry

In Aus­tralien gibt es eine Rei­he der XXL Stat­uen. In Cobram gibt es die große Erd­beere. Direkt daneben gibt es ein Geschäft, dass in der Sai­son Erd­beerpflück­en anbi­etet, son­st haben sie ein Café, bieten ver­schiedene Sou­venirs und Marme­laden zum Verkauf an.

Cobram: Jenny und Big Strawberry

~ Jen­ny

Click to rate this post!
[Total: 0 Aver­age: 0]
Facebookpinterestrssyoutubeinstagram

You May Also Like

Leave a Reply