Top 10 — Dinge, die du über Australien wissen solltest

Hier eine kleine Auswahl an Infor­ma­tio­nen, die ich gerne gehabt hätte, bevor wir nach Aus­tralien gegan­gen sind. Vielle­icht helfen sie dir ja.

  1. Die Super­märk­te haben hier auch an Son­nta­gen auf, sog­ar an den meis­ten Feierta­gen sind die Super­märk­te für bes­timmte Zeit geöffnet.
  2. Tas­man­ien ist näher an der Antark­tis als an Dar­win. Dort ist es auf­grund der antark­tis­chen Winde oft kalt.
  3. Auch in Aus­tralien wird es kalt! In bes­timmten Regio­nen gibt es im Win­ter sog­ar Schnee. Du kannst also auch in Aus­tralien Ski fahren.
  4. Zehn Minuten reichen für einen fet­ten Sonnenbrand.
  5. In jedem Bun­desstaat von Aus­tralien gel­ten andere Geset­ze, auch den Straßen­verkehr betreffend.
  6. Der Autokauf ist auch von Bun­desstaat zu Bun­desstaat unterschiedlich.
  7. Aldi ist gün­stiger als die Super­märk­te Wool­worths und Coles. IGA ist noch teurer.
  8. Die meis­ten Aus­tralier (und andere Men­schen), die du hier triff­st sind super nett, offen für ein Gespräch und oft auch bere­it zu helfen, wenn du ein Prob­lem hast.
  9. Die Super­mark­t­sortierung ist ver­wirrend. Zum Beispiel find­est du Vanillezuck­er bei den Gewürzen und nicht in der Back­abteilung. Du kannst den englis­chen Begriff aber online bei den Super­märk­ten eingeben, dann wird dir angezeigt, ob sie dieses Pro­dukt haben.
  10. Click und Col­lect, also bestellen und abholen oder sog­ar liefern lassen ist hier in Aus­tralien ein ganz nor­males Prozedere. Nicht nur Super­märk­te bieten diesen Ser­vice an, son­dern viele Ket­ten oder größere Läden.

+1 Es ist gefährlich in Aus­tralien außer­halb von Städten im Dunkeln zu fahren, auf­grund des Wildlifes. Es ist wirk­lich beängsti­gend, wenn ein Kän­gu­ru auf ein­mal aus dem Nichts vor das Auto hüpft.

 

~ Jen­ny

Click to rate this post!
[Total: 1 Aver­age: 5]
Facebookpinterestrssyoutubeinstagram

You May Also Like

Leave a Reply