Unsere Apps für Australien

Seit wir hier in Aus­tralien sind haben wir einige Apps für uns ent­deckt. Diese Apps sind oft sehr hil­fre­ich oder ein­fach prak­tisch. Ich möchte dir diese gerne in diesem Beitrag vorstellen.

Fires near me

Dies ist eine App, die eine Land­karte von Aus­tralien zeigt. Auf dieser Land­karte ist alles verze­ich­net, was mit Buschfeuern zu tun hat. Es sind die ver­schiede­nen Stufen verze­ich­net, der Sta­tus (ob es ein Buschfeuer ist, dass unter Kon­trolle ist oder nicht, oder ob es ein kon­trol­liertes Abbren­nen ist) und Rauchalarme. Es ist immer gut zu wis­sen, wie weit ein Buschfeuer weg ist und wo sich welche befinden.

Office Lens

Der beste Handyscan­ner, den ich je benutzt habe und ich habe schon sehr viele aus­pro­biert. Die App ist ein­fach und intu­itiv zu bedi­enen. Auf Reisen ist sie die beste Art um Doku­mente zusät­zlich dig­i­tal zu sichern.

Fuel Map

Diese App zeigt alle Tankstellen in Aus­tralien an und fast immer auch die Preise für den Sprit. Eine wirk­lich gute und ein­fache Möglichkeit Geld zu sparen.

KB Capture

Dies ist die App, die zu unser­er Action­cam gehört. Es ist sehr prak­tisch das Bild zusät­zlich über­tra­gen zu bekom­men und die Action­cam­era so eben­falls bedi­enen zu kön­nen, vor allem wenn sie zum Beispiel am Ruck­sack befes­tigt ist.

AZ Screen Rec

Diese App ist ein Bild­schir­mauf­nahme Pro­gramm. Dieses nutzen wir um unsere Blog­beitrage auf Insta­gram zu bewer­ben. Kein Muss, aber für uns sehr praktisch.

Wikicamps Australia

Eine der wichtig­sten Apps für uns in Aus­tralien. Sie zeigt an, wo sich freie und bezahlte Camp­ing­platze oder Hos­tels befind­en. Außer­dem lassen sich dort auch öffentliche Toi­let­ten, Parks, Info­cen­ter, inter­es­sante Punk­te (zum Beispiel Büchereien), Frischwassere­in­rich­tun­gen und öffentliche Punk­te find­en, wo sich Toi­let­ten­tanks entleeren lassen. Zusät­zlich lassen sich so viele ver­schiedene Kri­te­rien ein­stellen, dass ich sie gar nicht alle nen­nen kann. Durch diese App haben wir schon so viel Geld ges­part. Sie ist wirk­lich zu empfehlen.

Banking App

Sowohl die deutsche als auch die aus­tralis­che Bank­ing App sind von Vorteil, so lassen sich bequem alle Gel­dan­gele­gen­heit­en unter­wegs abwickeln.

Telstra und Telstra Air

Tel­stra ist unser Handyan­bi­eter. Mit der App haben wir den vollen Überblick über unseren Tarif und viele Weit­ere. Die Tel­stra Air App ist eine Ergänzung. Diese brauchen wir um die öffentlichen WLAN Hotspots unseres Anbi­eters nutzen zu kön­nen. Es lassen sich einige Hotspots in den Städten find­en, die wir dann kosten­frei benutzen können.

Komoot und All Trails

Diese bei­den Apps zeigen die ver­schieden­sten Wan­der­wege in Aus­tralien an. Komoot haben wir in Deutsch­land schon benutzt. All Trails kam in Aus­tralien dazu, da dort noch ein­mal andere Wan­der­wege angezeigt werden.

BOM and Windy

Zwei Wet­ter­apps für Aus­tralien, BOM ist von der aus­tralis­chen Regierung. Wet­ter­apps sind hier defin­i­tiv eine sin­nvolle Sache, da sich vor allem in der Gegend um Port Hed­land und dem tro­pis­chen Gebi­et Aus­traliens das Wet­ter schnell verän­dern kann und es auch zu Zyk­lo­nen kom­men kann. Es ist also wirk­lich sin­nvoll informiert zu sein.

Skype

Skype nutzen wir um mit Fre­un­den und Fam­i­lie in Kon­takt zu bleiben. Natür­lich nutzen wir auch Mes­sen­ger wie Whats App, aber so ein Videoan­ruf ist da noch ein­mal etwas ganz anders und wenn du mich fragst viel schöner.

E‑Mail

Da wir hier in Aus­tralien keine feste Adresse haben ver­suchen wir alles, was möglich ist, per E‑Mail abzuwickeln.

Instagram

Insta­gram nutzen wir um Fotos mit allen teilen zu kön­nen. Für uns ist es eine weit­ere Art Bilder zu sich­ern und eine Art dig­i­tales Foto­buch. Wir haben Spaß an der App und nutzen sie eben­falls um unseren Blog zu bewerben.

Facebook und Messenger

Der gle­iche Inhalt, den wir auf Insta­gram posten posten wir eben­falls auf Face­book. Zusät­zlich nutzen wir Face­book für die ver­schieden­sten Grup­pen, dort bekommt man gut und schnell Infor­ma­tio­nen. Auch Jobs lassen sich auf Face­book find­en, dort haben wir zum Beispiel unseren Aupair­job gefun­den, den wir ger­ade machen.

Bei den emp­fohle­nen Apps han­delte es sich um unbezahlte Empfehlungen.

~ Jen­ny

Click to rate this post!
[Total: 0 Aver­age: 0]
Facebookpinterestrssyoutubeinstagram

You May Also Like

Leave a Reply